„Wenn Ringer reisen“, ein Reisebericht

Reiseartikel
Zum Skifahren über Ostern nach Tirol
Frau Holle meinte es in diesem Jahr sehr gut mit Alex Vakelov und Klaus Brüske, die eine Vor-Tour für die Kampfgemeinschaft Witten-Annen in das Urlaubsparadies Sölden durchgeführt haben.
Ergebnis der Vor-Tour war – einfach wunderschön, eine atemberaubende Winterlandschaft, die zum Skifahren, Schneeschuh-Wandern, Skitouren gehen und auch zu lustigen Rodelausflügen einlädt. Alexander Vakelov ist ausgebildeter Skilehrer und seit vielen Monaten wurde diskutiert, so eine Vor-Tour nach Sölden mal durchzuführen, um im Nachgang ein Angebot für die Mannschaften der Kampfgemeinschaft und weitere Interessierte im nächsten Jahr dann anbieten zu können.
Schwierig ist immer, einen Termin zu finden. Über Ostern ging es irgendwie, und Alex und Klaus packten die Skier und ab ging es in das Winterwochenende nach Sölden. Eine absolut ideale Lage, um das Wochenende zu nutzen, um Sonne auf der Piste zu tanken und über mit Pulverschnee bedeckten Hängen dann die Berge runter zu wedeln. Skier und Snowboards können natürlich für die, die kein
eigenes Material haben, vor Ort geliehen werden und müssen nicht extra mitgebracht werden. Wer nicht unbedingt Skifahren will, kann natürlich auf vielen tollen Wanderwegen durch den Tiefschneestapfen.
Zusammenfassung: Auf der Piste entfaltete Alex seine Stärken, und in den gemütlichen Lokalen oder beim tollen Après-Ski konnte Klaus dann verlorenes Terrain wieder gutmachen. Alex und Klaus haben jetzt schon signalisiert, dass sie im nächsten Jahr für die Mannschaft und Interessierte einen Skiurlaub in Sölden organisieren, weitere Infos folgen. Wer jetzt schon Interesse hat – prima, gebt uns ein kurzes Signal.
ski